Tag: Nordinsel

Schöne Weihnachten 2 (via postie)

Teil eins der Rückreise beginnt in wenigen Minuten. Freue mich schon auf 25 Stunden Flugzeit 😉 Geile Ansage hier am Flughafen: Passagier blabla, ihr Flugzeug ist Abflugbereit und alle anderen Passagiere warten auf sie!


Die letzten Stunden

Am Morgen des 25. gab es im Brown Kiwi Weihnachtsfrühstück – sehr lecker. Nachdem wir unser Zimmer geräumt und gefrühstückt hatten sind wir noch mal aufgebrochen zu einem Spaziergang durch Auckland. Somit hat mein Urlaub so aufgehört wie er angefangen hatte…


Frohe Weihnachten

Ich wünsche Euch allen schöne Weihnachten. Feiert schön. Wir werden jetzt schön Essen gehen und ein wenig Weihnachten feiern bei gefühlten 30°. Meine letzten Stunden hier sind angebrochen, komme bald wieder zu Euch ins kalte Deutschland… Bis bald… PS: Die letzten Tage werde ich noch nachreichen.


Heilig Abend

In Auckland angekommen haben wir erst mal wieder im Brown Kiwi eingecheckt. Haben uns schnell umgezogen, Sekt und Erdbeeren besorgt, sind an den Strand gegangen, die Sonne genossen, lustige Bilder gemacht und es uns gut gehen lassen. Abends sind wir dann gut und sehr lecker essen gegangen. Abschließend sind wir noch in den Park und …

Continue reading


Matamata / Hobbingen

Heilig Abend. Und wir sehen uns Hobbingen an! Die erste Tour durch Hobbingen sollte um 9:30 Uhr starten. Wir also um acht Uhr aufgestanden, gefrühstückt, gepackt und los zur Schaf-Farm. Dort um kurz nach halb zehn angekommen – wir dachten wir sind zu spät – erfuhren wir dass die Tour von dort aus erst um …

Continue reading


Craters of the moon

Auf unserem weiteren Weg zurück nach Auckland kamen wir wieder an Tongariro Nationalpark vorbei – diesmal haben wir auch die Vulkane gesehen! Nach einer kurzen Kaffeepause in Taupo ging es dann weiter zu einem Zwischenstopp bei den Craters of the moon. Unser Tagesziel war dann Matamata, wo wir, in Ermanglung eines BBH-Hostels, uns auf einem …

Continue reading


Stockman’s Lodge

Die nächste Nacht verbrachten in der oben genannten Lodge. Da abzusehen war dass wir es nicht vor neun Uhr abends schaffen würden, haben wir von Unterwegs mal angerufen ob denn noch was frei ist und wie wir reinkommen. Wäre alles kein Thema, wurde uns gesagt, sie wären auf jeden Fall da. Als wir dann ankamen …

Continue reading


Wellington

Nach einer eher unbequemen Nacht – die Matraze war ein wenig durchgelegen, so dass wir uns immer mal wieder in der Mitte getroffen haben… – sind wir in die Stadt nach Weihnachtsgeschenken gucken. Eva hat sich dann selbst eins gemacht, ihr werdet es vermutlich auf den Bildern erkennen was es ist 😉 Abschließend waren wir …

Continue reading


Ab auf die Südinsel

Heute morgen sind wir, mal wieder, um 6 Uhr aufgestanden um für Fähre nach Süden um 7 Uhr einzuchecken und um 8 Uhr abzufahren. Was eigentlich kein Problem sein sollte, da die Fähre praktisch gegenüber von unserem Hostel (was scheinbar früher mal gutes Hotel war) abgefahren ist. Aber wie das so ist mit vier Leuten, …

Continue reading


Wellington

Heute sind wir dann nach Wellington aufgebrochen. Haben noch die Bewohnerin – Jaymie – mitgenommen, die in Wellington was zu erledigen hatte. Auf dem Weg sind wir an ein paar Drehorten von Herr der Ringe vorbeigekommen. Wirklich gesehen haben wir nur Rivendell. Bei den anderen haben entweder nichts gefunden oder gleich die Abfahrt verpaßt. Kurz …

Continue reading