Tag: Südinsel

Zurück auf die Nordinsel

Dieser Tag sollte uns wieder auf die Nordinsel bringen. Also nach einem kleinen Frühstück ab ins Auto und auf nach Picton, wir sollten ja schon um 12 Uhr einchecken für die Fähre um 13 Uhr.  Wir waren so rechtzeitig da dass Eva sich noch eine Mütze schlaf gönnen konnte bevor wir auf die Fähre führen. …

Continue reading


Kaikoura

Unser Tagesziel war eine Whale-Watching Tour von Kaikoura aus, die aber leider wegen zu rauer See ins Wasser gefallen ist. So ein Mist! Vielleicht bringen wir es ja noch woanders unter. Also haben wir uns mit dem Wein von gestern im Hostel eingenistet und Berichte geschrieben und Bilder sortiert. Morgen geht es dann wieder nach …

Continue reading


Christchurch

Aufbruch, nach einer sehr windigen Nacht in Oamaru, nach Christchurch, wo uns, zu unserer Freude, strahlender Sonnenschein erwartete. Kurz im Hostel unserer Wahl eingecheckt und auf in die Stadt. Bei gefühlten 30° C haben wir es uns in einem Straßencafe gemütlich gemacht und Cappuccino bzw. Moccacino geschlürft. Später sind wir noch ins Twisted Hop zum …

Continue reading


Oamaru

Nach dem Zwischenstopp gings weiter nach Oamaru, wieder Pinguine gucken – diesmal Gelbaugenpinguine. Die kommen, netterweise, ca. zwei Stunden vor Sonnenuntergang, aber auch nicht so pünktlich ;-). Aber wir haben sie gesehen und auch fotografieren können 😀 – bevor der aufkommende Sturm (oder was es auch immer war) uns beinahe die Kameras aus den Händen …

Continue reading


Moeraki Boulders

Auf der weiterfahrt nach Oamaru haben wir einen kurzen Zwischenstopp bei den Moeraki Boulders gemacht. Abgefahrene Steine!


Otago Peninsula

Laut der Betreiberin des Hostels sind die Zwergpinguine um 21:20 Uhr an der Pilots Beach. Also nichts wie hin. Wir waren etwas zu früh, die Pinuine dafür etwas zu spät. So konnten wir noch ein paar Seelöwen betrachten und den Sonnenuntergang geniessen. Was dann zur folge hatte dass die Pinguine bei so schwachem Licht an …

Continue reading


Dunedin

Nach einer ganz hervorragenden Nacht, sind nach Dunedin aufgebrochen – dem Edinburgh des Südens (so die Eigenwerbung, und Dunedin ist wohl Gälisch für Edinburgh). Kaum angekommen sind wir auch direkt los die Stadt erkunden. Hauptziel wurde die Steilste Straße der Welt (laut Guiness-Buch) die wir natürlich auch erorbert haben – Ok, es gab eine Treppe, …

Continue reading


The Fire Station Backpackers…

… in Gore sollte uns für die nächste Nacht aufnehmen. Das Ding war tatsächlich mal ein Feuerwehrhaus. Unten drin ist das Hostel, oben wohnen die Besitzer. Wieder einmal waren wir die einzigen Gäste – diesmal blieben wir es auch. Also hatten wir das ganze Ding für uns und haben uns entsprechend ausgebreitet. Erst noch was …

Continue reading


Doubtful Sound

Mittwoch morgen ging’s dann los zum Doubtful Sound. Abfahrt war gegen 9:15 Uhr, mit einem Boot, etwas größer als eine Nußschale, das uns über den Lake Manapouri brachte. Nach einer guten dreiviertel Stunde waren wir auf der anderen Seite und sind in einen Bus eingestiegen der uns als erstes in ein Wasserkraftwerk brachte – 160 …

Continue reading


Aufbruch ins Fjordland

Noch schnell gefrühstückt und e-Mails gecheckt und los geht’s. Nein nicht ganz, Eva wollte noch eine Kleinigkeit kaufen, also erst noch mal in die Stadt. Noch ein Kaffee bei Starbucks gefangen und los. Nein, immer noch nicht – erst noch zu Warehouse, Postkarten machen und noch zu New World, einkaufen. Jetzt aber! Also, auf Richtung …

Continue reading