Stockman’s Lodge

Die nächste Nacht verbrachten in der oben genannten Lodge. Da abzusehen war dass wir es nicht vor neun Uhr abends schaffen würden, haben wir von Unterwegs mal angerufen ob denn noch was frei ist und wie wir reinkommen. Wäre alles kein Thema, wurde uns gesagt, sie wären auf jeden Fall da. Als wir dann ankamen war natürlich niemand da, außer ein paar anderen Gästen. Nachdem also eine Weile gewartet hatten und keiner kam, beschlossen wir das zu machen was an der Rezeption stand – wir suchten uns ein freies zimmer aus, zogen ein und schickten den Besitzern eine SMS das wir da sind. Eine halbe Stunde später kam dann auch der Besitzer vorbei, brachte frische Handtücher, kassierte für die Übernachtung und erklärte das wir auschecken können wann wir wollen, er und seine Frau wären sowieso nicht da also ist es egal. Das haben wir dann auch genutzt und ausgeschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.